Neuer Star-Wars-Film startet schwächer als Vorgänger

An seinem ersten Wochenende lockte das Werk deutlich weniger Fans in die Kinos als zwei seiner Vorgänger. „Der Aufstieg Skywalkers“ spielte rund 347 Millionen Dollar ein.

  • Artikel
  • Diskussion
Starwars-Fans in Peking warten auf den Einlass in den Kinosaal.
© AFP

Los Angeles – Der neunte Film der „Star Wars“-Reihe ist weniger erfolgreich als seine Vorgänger-Versionen gestartet. An seinem ersten Wochenende lockte das Werk deutlich weniger Fans in die Kinos als zwei seiner Vorgänger. Weltweit wurden bei der Premiere von „Der Aufstieg Skywalkers“ der Walt-Disney-Studios rund 347 Millionen Dollar (rund 313 Mio. Euro) an den Kinokassen ausgegeben.

Zwei Vorgänger waren in Bezug auf diesen Wert mit 517 Millionen Dollar („Das Erwachen der Macht“/2015) und 450 Millionen Dollar („Die letzten Jedi“/2017) deutlich erfolgreicher gewesen. (APA/sda/Reuters)

Jetzt einen von vier Skiurlauben gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte