Entgeltliche Einschaltung

Vier Österreicher in Alta Badia im Parallel-Finale

  • Artikel
  • Diskussion

Der Österreichische Skiverband (ÖSV) schickt vier Männer ins Finale des Parallel-Riesentorlaufs am Montag in Alta Badia. Roland Leitinger, Dominik Raschner, Michael Matt und Christian Hirschbühl überstanden die Qualifikation. Auf der Strecke blieben Marco Schwarz, Stefan Brennsteiner, Johannes Strolz und Daniel Meier. Die Entscheidung folgt um 18.15 Uhr, der Sieger wird im K.o.-Modus ermittelt.

Die beste Gesamtzeit in der Qualifikation über zwei Läufe erzielte der Norweger Aleksander Aamodt Kilde. Dahinter reihten sich die beiden Deutschen Stefan Luitz und Alexander Schmid ein. Schnellster Österreicher war Leitinger auf Platz fünf.

Entgeltliche Einschaltung

Jetzt eines von fünf Jahresabos für Body & Soul gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung