Entgeltliche Einschaltung

Lauf von Flyers in NHL hält ohne Raffl an

  • Artikel
  • Diskussion

Die Philadelphia Flyers sind in der National Hockey League (NHL) ohne den verletzten Michael Raffl weiter auf der Siegerstraße. Am Montag feierte das Team aus dem US-Staat Pennsylvania mit einem 5:1 über Division-Rivale New York Rangers den vierten Sieg en suite. Michael Grabner kam unterdessen bei der knappen 2:3-Niederlage der Arizona Coyotes bei den Nashville Predators 7:58 Minuten zum Einsatz.

Kurz vor Weihnachten wurden die Eishockey-Fans mancherorts mit Toren reich beschenkt. So setzten sich die Boston Bruins gegen die Washington Capitals 7:3 durch, Colorado Avalanche besiegte die Vegas Golden Knights auswärts ebenfalls mit 7:3. Bemerkenswert war auch der 7:1-Auswärtserfolg der New Jersey Devils bei den Chicago Blackhawks. Sogar 14 Treffer sahen die Zuschauer beim 8:6 der Toronto Maple Leafs gegen die Carolina Hurricanes.

Entgeltliche Einschaltung

NHL-Ergebnisse vom Montag: Nashville Predators - Arizona Coytes (mit Grabner) 3:2, Philadelphia Flyers (ohne Raffl/verletzt) - New York Rangers 5:1, Toronto Maple Leafs - Carolina Hurricanes 8:6, Minnesota Wild - Calgary Flames 3:0, Boston Bruins - Washington Capitals 7:3, New York Islanders - Columbus Blue Jackets 2:3, Tampa Bay Lightning - Florida Panthers 6:1, Ottawa Senators - Buffalo Sabres 3:1, Winnipeg Jets - Montreal Canadiens 2:6, Chicago Blackhawks - New Jersey Devils 1:7, Los Angeles Kings - St. Louis Blues 1:4, Vancouver Canucks - Edmonto Oilers 4:2, Vegas Golden Knights - Colorado Avalanche 3:7

Gewinnspiel: Jahresabo für Body & Soul

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung