Lawine ging in Aschau ab: Skifahrer unverletzt geborgen

Im Gemeindegebiet von Aschau ist am Heiligabend gegen 10.45 eine Lawine abgegangen. Ein Skifahrer, der nahe des Skigebiets Hochzillertal im ...

Die Bergrettung befreite den Wintersportler aus den Schneemassen.
© zoom.tirol

Im Gemeindegebiet von Aschau ist am Heiligabend gegen 10.45 eine Lawine abgegangen. Ein Skifahrer, der nahe des Skigebiets Hochzillertal im freien Gelände unterwegs war, wurde teilverschüttet. Der Einheimische wurde von der Pistenrettung unverletzt geborgen. Der organisierte Skiraum war von dem Lawinenabgang nicht betroffen.(TT.com)


Schlagworte