Türkei will bei Khashoggi-Mord weiter aufklären

Die Türkei will den Fall des ermordeten Journalisten Jamal Khashoggi weiter aufklären. „Wir werden den Fall weiter verfolgen, ganz gleich, wie hoch hinauf das führen wird“, sagte der türkische Regierungssprecher Fahrettin Altun am Dienstag. Die fünf nach einem „Scheinprozess“ in Saudi-Arabien verhängten Todesurteile seien eine Beleidigung für die Intelligenz der Beobachter, sagte er.

Khashoggi war im Oktober 2018 im saudi-arabischen Konsulat in Istanbul ermordet worden, seine Leiche wurde bis heute nicht gefunden. Es gab Vorwürfe, Kronprinz Mohammed bin Salman habe den Mord an seinem Kritiker selbst angeordnet. Das bestreitet Saudi-Arabien. Die Vereinten Nationen kritisierten das Urteil als Verhöhnung des Rechts.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren