Telefonzelle in Wien-Liesing gesprengt

  • Artikel
  • Diskussion

Eine Telefonzelle ist in der Nacht auf den Christtag in Wien-Liesing in die Luft geflogen. Laut Polizeisprecherin Irina Steirer wurde die Zelle in der Erlaaer Straße 74 mit einem pyrotechnischen Gegenstand, vermutlich ein Böller aus tschechischer Produktion, gesprengt. An der Telefonzelle entstand Totalschaden, mehrere Autos im Umfeld wurden leicht beschädigt.

Jetzt einen von vier Skiurlauben gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren