Siebenjähriger bei Skiunfall im Wipptal verletzt

Der Bub fuhr langsam, konnte jedoch einer stehenden Skigruppe nicht rechtzeitig ausweichen. Er musste mit Verletzungen am linken Unterschenkel in Krankenhaus geflogen werden.

(Symbolfoto)
© ZOOM-TIROL

Steinach – Ins Krankenhaus Hall musste am Donnerstagnachmittag ein Siebenjähriger geflogen werden, der sich bei einem Skiunfall im Wipptal verletzt hatte. Der Bub aus Wattens war mit seinem Vater unterwegs. Er fuhr langsam ab, konnte aber einer stehenden Skigruppe nicht mehr ausweichen. Bei der Kollision zog er sich Verletzungen am linken Unterschenkel zu, von der Gruppe wurde niemand verletzt. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte