Southampton am „Boxing Day“ auf dem Vormarsch

Ralph Hasenhüttl entfernt sich mit dem FC Southampton immer weiter vom Strich, der den Abstieg aus den Premier League bedeutet. Am Donnerstag gab es ein 2:0 beim Tabellenvierten Chelsea zu feiern, die Treffer erzielten Michael Obafemi (31.) und Nathan Redmond (73.). Southampton nimmt in der Tabelle nun Rang 14 ein. Tottenham gewann 2:1 gegen Brighton & Hove Albion.

Damit schob sich der Champions-League-Finalist der vergangenen Saison in der Tabelle vorerst auf Platz fünf. Spurs-Torjäger Harry Kane traf bei Regen in der 24. Minute zur vermeintlichen Führung, stand aber hauchdünn im Abseits. Auf der anderen Seite köpfelte Adam Webster ein (37.). Tottenham kam durch Kane zum Ausgleich (53.), Dele Alli traf nach schöner Kombination zum verdienten Sieg (72.).

Arsenal kam mit dem neuen Trainer Mikel Arteta beim AFC Bournemouth über ein 1:1 nicht hinaus. Der Einstand von Trainer Carlo Ancelotti bei Everton gelang mit 1:0 gegen Burnley.

Manchester United - Newcastle United wurde um 18.30 Uhr angepfiffen. Das Spitzenspiel zwischen Leicester City und Liverpool folgt ab 21.00 Uhr.


Kommentieren