Vor allem Engländer kommen: Rekordtage ab Ende Jänner am Flughafen Innsbruck

Von Ende Jänner bis März herrscht Hochbetrieb am Flug- hafen Innsbruck: Die Hälfte aller Passagiere des Jahres wird in diesen Monaten abgefertigt.

Von Brigitte Warenski

Innsbruck –Es ist im Winter vor allem das Incoming-Geschäft, das am Flughafen Innsbruck für Rekordtage sorgt. Seit Anfang Dezember landen u. a. Maschinen aus Bristol, London, Antwerpen und Kiew. „Die Flüge und Passagierzahlen steigern sich dann stetig. Die stärksten Monate im Jahr sind bei uns von Ende Jänner bis März. In dieser Zeit fertigen wir rund 550.000 Passagiere aus 20 Destinationen und damit die Hälfte der Jahrespassagiere ab“, sagt der stellvertretende Flughafendirektor Patrick Dierich. Besonders die Engländer kommen per Flugzeug nach Tirol, um hier ihren Winterurlaub zu verbringen. „60 Prozent der Incoming-Gäste sind Engländer, die überwiegend vom Großraum London abfliegen, gefolgt von den Holländern von den Abflughäfen Amsterdam und Rotterdam“, so Dierich.

An den stärksten Tagen landen in dieser Zeit z. B. täglich drei bis vier Maschinen aus Amsterdam. Der Tag mit den meisten Anflügen ist in der Wintersaison laut Dierich der Samstag. „An Spitzensamstagen haben wir bis zu 18.000 Passagiere und bis zu 60 Starts und Landungen.“ Auch wenn der Incoming-Charter Tirolern die Möglichkeit bietet, günstig zu fliegen, wird dies nur mäßig genützt. „Der Anteil der Tiroler ist eher gering. Er macht in etwa zehn Prozent auf den Flügen aus“, erklärt Dierich.

Anders schaut das natürlich im Sommer aus, wenn es ab Innsbruck in die beliebten Urlaubsregionen der Tiroler geht. Madeira, Mallorca, Kalabrien, Rhodos, Sevilla und Brac stehen unter anderem auf dem Programm des Sommerflugplans 2020. Neu hinzu kommen heuer laut Dierich Split und eine Aufstockung des Berlinflugs von drei- auf fünfmal die Woche.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte