Drei Verletzte bei Explosion in Wohnhaus im Bezirk Horn

Drei Verletzte, darunter einen Schwerverletzten, hat es am Freitag bei einer Explosion im ersten Stock eines Wohnhauses in der Gemeinde Rosenburg-Mold (Bezirk Horn) gegeben. Der schwerletzte Vater der Familie wurde mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 2 ins AKH nach Wien geflogen. Der erste Stock des Wohnhauses, in dem sich die Explosion kurz nach 11.00 Uhr ereignet hat, wurde zerstört.

Das Gebäude wurde durch die Detonation unbewohnbar, teilte Harald Lasser vom ÖAMTC mit. Der schwerverletzte 27-jährige Familienvater wurde vom Roten Kreuz Horn und vom Team des Notarzthubschraubers vor Ort stabilisiert und anschließend ins Wiener AKH geflogen.

Die Mutter und das zwei Wochen alte Baby wurden leicht verletzt. Sie wurden mit einem Rettungswagen zur Beobachtung ins Universitätsklinikum Krems gebracht.


Kommentieren