Exklusiv

85 und kein bisschen langsam: Wilfried Steiner will die Skipiste erobern

Bei den „Winter World Masters Games“ ab 10. Jänner in Innsbruck will der spätberufene Skirennfahrer Wilfried Steiner abräumen. Der älteste Teilnehmer aus Tirol bricht eine Lanze für Senioren-Wettkämpfe.

Der Wörgler Wilfried Steiner ist mit 85 Jahren weder auf der Skipiste noch bei seinen Erzählungen aus der Vergangenheit zu stoppen.
© Foto TT/Rudy De Moor

Von Susann Frank

Innsbruck — „Früher habe ich die Menschen bewundert, die mit 85 Jahren noch Skirennen gefahren sind. Jetzt gehöre ich selbst dazu", sagt Wilfried Steiner stolz. Und für den Wörgler ist Dabeisein nicht alles, auch wenn dies das Motto der „Winter World Masters Games" (WWMG) ist, die am 10. Jänner in Innsbruck starten. Insgesamt werden bei den Bewerben für über 30-Jährige in zwölf Disziplinen mit 3185 Teilnehmern aus der ganzen Welt über 2000 Medaillen vergeben.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte