Exklusiv

Von 30.772 Zuschauern zu 1500: Tivoli gnadenlos leergespielt

Das neue Tivolistadion – von der aufgestockten und ausverkauften EURO-Arena zum praktisch leergefegten Liga-Standort. Eine Bestandsaufnahme:

Bei den EURO-Gruppenspielen 2008 war das aufgestockte Tivolistadion mit über 30.000 Zuschauern ausverkauft.
© gepa

Von Wolfgang Müller

Innsbruck – Das neue Tivolistadion in Innsbruck hat schon einige Höhepunkte mit „vollem Haus“ – auch als Austragungsort von ÖFB-Länderspielen – über die Fußballbühne gebracht. So leer wie im vergangenen Herbst war der Tiroler Fußballtempel allerdings noch nie. Zu den Herbst-Abschlussspielen der WSG Tirol und des FC Wacker kamen jeweils nur rund 1500 Fans. Heißt im Klartext, dass die 15.400 Zuschauer fassende Arena zu 90 Prozent leer war.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte