Teil eins von Bormio-Kombi an Kilde, Kriechmayr Dritter

Aleksander Aamodt Kilde nimmt den Slalom der alpinen Kombination von Bormio am Sonntag (14.00 Uhr/live ORF 1) als Führender in Angriff. Der Norweger war im Super-G aber nur 0,03 Sekunden schneller als der Südtiroler Abfahrts-Doppelsieger Dominik Paris bzw. 0,35 als der Österreicher Vincent Kriechmayr. Dessen Landsmann Matthias Mayer wies nach 35 Fahrern als Sechster 0,64 Rückstand auf.

Favorit auf den Sieg ist aber Kombi-Weltmeister Alexis Pinturault. Der Franzose liegt als Achter 0,94 Sekunden hinter Kilde. Auch der Schweizer Techniker Loic Meillard darf mit einem Rückstand von 0,77 auf eine Topplatzierung hoffen. Im Vergleich zur Vergangenheit wurde die Startreihenfolge im Slalom geändert - die Schnellsten im Speed-Event dürfen mit den niedrigeren Startnummern auf die Piste.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren