Salzburgs Jungstar Haaland wechselte zu Borussia Dortmund

Der umworbene Erling Haaland wechselt von Red Bull Salzburg zu Borussia Dortmund. Wie die beiden Clubs am Sonntag bekannt gaben, unterschreibt der 19-jährige Norweger beim deutschen Fußball-Bundesligisten einen Vertrag bis Sommer 2024. Dortmund nutzte laut Angaben des „kicker“ eine Ausstiegsklausel im Vertrag von Haaland, wodurch der Stürmer um 20 Millionen Euro zu haben war.

Haaland war nach seiner Verpflichtung im Sommer 2018 erst im vergangenen Jänner nach Salzburg gekommen. Er machte im Herbst mit 28 Toren in 22 Pflichtspielen auf sich aufmerksam. In der Champions League schrieb der 1,94-m-Mann acht Tore an.

„Ohne Ausstiegsklausel wäre seine Verpflichtung im Sommer 2018 für den FC Red Bull Salzburg niemals möglich gewesen. Wir wünschen Erling viel Glück auf seinem weiteren Weg, der ihn - davon bin ich überzeugt - noch sehr weit führen wird“, sagte Salzburgs Sportdirektor Christoph Freund.


Kommentieren