Exklusiv

Tiroler Wirtschaft fordert Impulse gegen die drohende Flaute

Auf ein herausforderndes, aber insgesamt gutes Wirtschaftsjahr blicken die Spartenobleute der Tiroler Wirtschaftskammer zurück. Von der künftigen Regierung werden deutliche Signale erwartet.

Laut Wirtschaftsprognosen droht eine spürbare Konjunkturabkühlung. Die anhaltend gute Konsumlaune sowie die Bauwirtschaft dämpfen derzeit das Wachstumstief.
© Thomas Boehm / TT

Von Cornelia Ritzer

Wien, Innsbruck – „Solides Wachstum“ in der Sparte Handwerk und Gewerbe, gute Bilanzen im Tourismus und ein Industriemotor, der trotz eingebremster Wachstumsdynamik auf vollen Touren läuft – die Tiroler Wirtschaft blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurück. Diesen Eindruck bestätigt eine Prognose der UniCredit Bank Austria, die für Tirol ein Wachstum von 1,5 Prozent ausweist. Mit diesem Ausblick befinde sich Tirol im Österreichschnitt.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte