Bruno Pezzey: Ein großer Lehrmeister mit großem Charakter

Über den Jahreswechsel wurden Erinnerungen an Österreichs Fußball-Größe Bruno Pezzey wach, der vor 25 Jahren in Innsbruck verstorben ist.

Punktete mit weit mehr als nur seinem Gardemaß: Bruno Pezzey erinnert auch an glorreiche FC-Tirol-Zeiten unter Ernst Happel.
© Imago

Von Alex Gruber

Innsbruck –Auf dem Weg zum sensationellen EM-Titel 2004 wurde Griechenlands Abwehrchef Traianos Dellas von Coach Otto Rehhagel der „Koloss von Rhodos“ genannt. Die eigenen Erinnerungen, neben einem Koloss gestanden zu haben, reichen noch weiter zurück. Der Autor dieser Zeilen durfte sich mit 16 Jahren bei einem Wintertrainingslager in Italien im Februar 1992 im Kolosseum von Rom auf einen Schnappschuss mit Bruno Pezzey zusammenstellen, der damals im Fußball-Bundesnachwuchszentrum (BNZ) Tirols werkte. Die Zeit, seine zahllosen Erfahrungen nach dem Karriereende weiterzugeben, war für den gebürtigen Vorarlberger aber leider viel zu kurz.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte