Frostiges Vergnügen am Natursee in Mösern

Eislaufen in zauberhafter Kulisse mitten im Naturschutzgebiet: Ab Samstag ist der beliebte Möserer See wieder geöffnet.

Die Eisfläche am Möserer See ist präpariert und wartet nur noch auf die Besucher.
© privat

Mösern –Im Sommer zählt der kleine, aber feine Möserer See zu den wärmsten Badeseen Tirols. Seit etwa einem Monat hat sich eine Eisdecke über das Juwel im Naturschutzgebiet etwa 15 Minuten oberhalb von Mösern gelegt. Ab Samstag ist der Natursee an den Wochenenden wieder kostenlos für Eisläufer geöffnet.

Organisiert wird das Eislaufen mitten im Wald abseits der Massen vom Verein „Mösern Gemeinsam“. Schon als Kind habe man am zugefrorenen See seine Runden gedreht, erzählt Vereinsobmann Daniel Neuner. Vor zwei Jahren sei man mit der Idee, eine Publikumseisfläche zu präparieren, an die Gemeinde und den Tourismusverband herangetreten – und die haben grünes Licht gegeben. Vergangenes Jahr wurde die Idee umgesetzt. Neben der Publikumseisfläche wird es wieder ein Hockeyfeld geben, wer lieber spazieren gehen will, kann dies auf einem Panoramaweg tun.

„Ich habe mir von Tauchern sagen lassen, dass die tiefste Stelle des Sees bei 16 bis 17 Metern liegt“, berichtet Neuner. Doch keine Sorge: Die Eisoberfläche wird in vielen Arbeitsstunden von einigen ehrenamtlichen Helfern so hergerichtet, dass auch nicht so geübte Schlittschuhläufer sich wohlfühlen. Und ein Eismeister kontrolliert die Eisdecke immer genau, bevor er die Freigabe zur Öffnung erteilt. Gibt der Eismeister sein Okay, steht der See an jedem Wochenende bis Ende Februar samstags und sonntags von 14 Uhr bis 16.30 Uhr dem Publikum zur Verfügung. Einkehren, etwas essen und sich aufwärmen können Eisläufer und Spaziergänger in der Möserer Seestub’n direkt am See.

Die Öffnungszeiten werden immer am Freitag vorher ab 18 Uhr auf der Homepage www.moesern.info bekannt gegeben. Außerhalb der Öffnungszeiten ist das Betreten der Eisfläche übrigens verboten. Schlittschuhe können sich Eisläufer in Seefeld beim Olympia-Schwimmbad ausleihen. (nic)


Kommentieren


Schlagworte