Kia setzt dem Ceed die Krone auf

Kia will sich mit dem XCeed ein Stück vom immer noch wachsenden SUV-Kuchen sichern.

Schon auf den ersten Blick sieht man, dass Kias XCeed ein völlig eigenständiges Auto ist.
© Letzner

Von Lukas Letzner

Pettnau –In der vierten Generation bekommt der Kia Ceed hochbeinigen Nachwuchs. Der XCeed rundet, neben dem bekannten Hatchback, dem Kombi und dem ShootingBrake ProCeed, die Programmpalette ab. Kürzlich durfte er im TT-Test zeigen, ob er nicht nur fesch, sondern auch praktisch ist.

Von den Proportionen her liegt der Grenzgänger ziemlich genau zwischen dem normalen Ceed und dem Sportage. Man hat also darauf verzichtet, einfach nur den Ceed Kombi höherzulegen und ihm Plastikplanken anzukleben. Gut so. Außerdem steht ihm die coupéartige Dachlinie und die bullige Heckansicht richtig gut. Die Optik passt also.

Dass die Entwickler auf die Abstimmung des Fahrwerks besonderes Augenmerk legten, merkt man schon auf den ersten Metern. Mühelos nimmt es das Fahrwerk, welches auch auf der Landstraße angenehm straff abgestimmt ist, auch mit tiefen Querrille­n auf. Der Innenraum lässt auch keine Wünsche offen. Ein besonderes Highlight ist das 12,3-Zoll-HD-Display, welches die zentrale Steuereinheit des ersten voll digitalen Kombiinstruments ist und im Kia XCeed Premiere feiert.

Angetrieben wurde unser Grenzgänger vom 204 PS starken Turbo-Benziner. Laut Datenblatt sprintet man mit ihm in 7,5 Sekunden auf Tempo 100. In der Praxis ist man in jeder Lebenslage ausreichend motorisiert. Zudem serviert die 7-Gang-Doppelkupplung die Gänge blitzschnell und butterweich. Das durchaus überzeugende Paket ist ab 36.890 Euro zu haben. Dafür erhält man einen XCeed in der „Rundum sorglos“-Platin-Ausstattung.

Die Technik

Motor: 1,6-Liter-Benziner

Hubraum: 1591 ccm

Drehmoment: 265 Nm bei 1500 U/min

Leistung: 150 kW/204 PS

L/B/H: 4395/1826/1495 mm

Gewicht: 1452/1860 kg

Kofferraumvolumen: 426–1378 l

Tankinhalt: 50 l

Höchstgeschwindigkeit: 220 km/h

0–100 km/h: 7,5 Sekunden

Verbrauch: 7,8 l/100 Kilometer

Kraftübertragung: Vorderradantrieb

Preis: ab 36.890 Euro

CO2-Emission: 162 g/km


Kommentieren


Schlagworte