Green Bay Packers und Kansas City Chiefs komplettieren NFL-Halbfinale

Die Packers setzen sich vor heimischem Publikum mit 28:23 gegen die Seattle Seahawks durch. Kansas drehte gegen Houston einen 0:24-Rückstand in einen 51:31-Sieg um.

Aaron Jones war am Weg zum Touchdown nicht zu stoppen. Green Bay besiegte Seattle 28:23.
© imago

Santa Clara – Die Halbfinalisten in der NFL stehen fest. Nach den Tennessee Titans und den San Francisco 49ers schafften in der vergangenen Nacht auch die Green Bay Packers und die Kansas City Chiefs den Einzug in die jeweiligen Conference-Finals. Die Packers besiegten vor Heimpublikum die Seattle Seahawks 28:23. Davor hatten die Chiefs 51:31 gegen Houston gewonnen - nach 0:24-Rückstand.

Die Spiele um die Titel in der National Football Conference (NFC) und in der American Football Conference (AFC) gehen am nächsten Sonntag über die Bühne. In der AFC empfangen die Chiefs den Favoritenschreck aus Tennessee. Die Titans haben in den Playoffs bisher sowohl Titelverteidiger New England als auch die Baltimore Ravens aus dem Bewerb geworfen. In der NFC kommt es in San Francisco zum Kracher zwischen den 49ers und den Packers.

Die Sieger der beiden Partien stehen einander dann in der Nacht auf den 3. Februar im Endspiel um die Super Bowl gegenüber. Das Highlight des Jahres geht diesmal in Miami über die Bühne. (APA)


Kommentieren


Schlagworte