Exklusiv

Ran ans Lamm: Rezept und Tipps vom Profi-Koch

In Tirol werden 75.000 Schafe gehalten, ihr Fleisch wird jedoch nur selten verarbeitet. Eine große Schafausstellung am Wochenende in Innsbruck will das ändern – dazu gibt es Tipps vom Profi-Koch.

Sieht gut aus, schmeckt auch gut: Dennoch beklagen Tirols Schafzüchter, dass sie zu wenig Fleisch verkaufen.
© Getty Images/iStockphoto

Von Theresa Mair/Irene Rapp

Innsbruck –Zunächst zu den nackten Zahlen: Rund 2500 Tiroler halten Schafe, an die 1800 davon sind im Tiroler Schafzuchtverband zusammengeschlossen. Die Zahl der Tiere liegt tirolweit bei 75.000 – und ihre Zahl wächst. Aber trotzdem ist Schafzuchtverband-Obmann Johannes Fitsch nicht ganz glücklich: „Schaffleisch ist hierzulande immer noch ein Tabuthema“, bringt er es auf den Punkt.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte