Bezirkshauptmannschaft Schwaz erweitert Impfservice

Symbolfoto.
© iStockphoto

Schwaz –Die Bezirkshauptmannschaft Schwaz will an die Kampagne des Landes „Impfen rettet Leben“ des Vorjahres anknüpfen. Ziel soll es sein, die Durchimpfungsrate bei Erwachsenen zu verbessern. Laut BH Michael Brandl trage man damit der Nachfrage nach Schutzimpfungen auch für Erwachsene Rechnung.

„Ab 3. Februar bietet unser Gesundheitsreferat zusätzlich Standardimpfungen für Erwachsene an. Dafür ist nur eine telefonische Terminvereinbarung notwendig“, erklärt Brandl. Man wolle so den Zugang zu dieser Vorsorgemedizin erleichtern. Termine können unter 05242/6931-5967 vereinbart werden.

„Die MMR-Impfung gegen Masern, Mumps und Röteln erfolgt kostenlos. Die anderen Schutzimpfungen sind zu bezahlen. Das betrifft den Schutz vor Diphtherie, Tetanus, Keuchhusten, Kinderlähmung, FSME (Zeckenimpfung), Hepatitis A und B sowie Grippe“, sagt Amtsärztin Doris Zoglmeyer. (TT)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte