„Joker“ führt Feld vor „Irishman“ und „1917“ an

Eine Quadriga führt heuer das Feld der Topfavoriten für die 92. Oscar-Verleihung an: An der Spitze des Feldes steht mit 11 Nennungen Todd Phillips‘ Porträt „Joker“ mit Joaquin Phoenix in der Titelpartie. Mit je 10 Nominierungen dicht auf den Fersen folgen Martin Scorseses Gangsterepos „The Irishman“, Sam Mendes‘ Weltkriegsparabel „1917“ und Quentin Tarantinos „Once Upon A Time... In Hollywood“.

Wer seine Nominierungen in Preise ummünzen kann, entscheidet sich in der Nacht von 9. auf 10. Februar, wenn im Dolby Theatre von Hollywood zum 92. Mal die begehrten Goldbuben in 24 Kategorien vergeben werden. Wie im Vorjahr verzichten die Veranstalter dabei auf einen offiziellen Gastgeber, sondern setzen auf mehrere prominente Präsentatoren.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte