China weist Kritik an Umgang mit Menschenrechten zurück

China hat Kritik am Umgang des Landes mit Menschenrechten zurückgewiesen. Die Berichte von Human Rights Watch und der US-Menschenrechtsorganisation Freedom House seien voreingenommen und verdrehten Tatsachen, sagte ein Sprecher des chinesischen Außenministeriums am Mittwoch.

Human Rights Watch hatte China für die Behandlung der muslimische Minderheit der Uiguren kritisiert. Zudem warnte die Organisation vor dem wachsenden Einfluss und der Zensur Chinas weltweit. Freedom House veröffentlichte einen ähnlichen Bericht und warnte vor der Einmischung Chinas in ausländische Medien.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte