Exklusiv

107 Trauungen im Außerfern: Rekord aus dem Jahr 1983 eingestellt

Sophia und Noah waren im Vorjahr die beliebtesten Babynamen. 214 Verlobte sagten Ja und sorgten für einen regelrechten Hochzeitsmarathon.

Mit 107 Trauungen erreichte die Zahl der Eheschließungen im Vorjahr im Bezirk einen neuen Spitzenwert.
© Getty Images/iStockphoto

Von Simone Tschol

Außerfern –Voll im Trend liegen jene Paare, die 2019 den Schritt vor den Standesbeamten wagten und den Bund fürs Leben schlossen. 107 Eheschließungen wurden im Standesamts- und Staatsbürgerschaftsverband Reutte erfasst. Damit wurde nicht nur der Rekordwert aus dem Jahr 2018 (103) getoppt. So viele Eheschließungen gab es seit der Einführung der Standesämter (1.1.1939) nur im Jahr 1983. „Damals waren es ebenfalls 107. Und auch heuer scheint der Trend anzuhalten“, weiß Standesbeamter Günther Mair, „Wir haben schon jetzt 70 Anmeldungen für Trauungen vorliegen.“

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte