Leichtes Erdbeben nördlich von St. Veit an der Glan in Kärnten

Der Erdbebendienst der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) hat am Freitag um 22:54 Uhr rund vier Kilometer nördlich von St. Veit an der Glan in Kärnten ein leichtes Erdbeben registriert. Es wies eine Magnitude von 1,7. Die Erschütterungen wurden „von einigen Personen im Raum Kraig als Zittern“ wahrgenommen, teilte die ZAMG mit.

Weiters hieß es: „Es wurde über Flüssigkeit die sich in Gläsern bewegte sowie über deutliches Klirren von Gläsern berichtet. Schäden an Gebäuden sind bei dieser Magnitude nicht zu erwarten.“

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte