Dritter Wengen-Triumph für Feuz - Mayer Vierter

Der Schweizer Skifahrer Beat Feuz hat am Samstag zum dritten Mal nach 2012 und 2018 den Abfahrtsklassiker von Wengen gewonnen. Feuz hielt auf der verkürzten Lauberhorn-Strecke in 1:42,53 Minuten den Südtiroler Dominik Paris 0,29 Sekunden und Thomas Dreßen aus Deutschland (+0,31) auf Distanz und feierte seinen 13. Weltcup-Sieg, den zehnten in der „Königsdisziplin“ Abfahrt.

Matthias Mayer, der Sieger der Kombination vom Vortag, wurde als bester Österreicher Vierter (0,38). Vincent Kriechmayr, der im Vorjahr die schnellste Linie durch die Schikanen gefunden hatte, landete nach einer fehlerhaften Fahrt nicht im Spitzenfeld (0,93).


Kommentieren


Schlagworte