Mindestens acht Tote bei Brand in Seniorenheim in Tschechien

Bei einem Brand in einem Seniorenheim in Tschechien an der Grenze zu Deutschland sind mindestens acht Menschen ums Leben gekommen. Sieben Personen seien verletzt worden, davon drei schwer, sagte ein Sprecher der Rettungskräfte nach Angaben der Agentur CTK am Sonntag.

Das Feuer sei am frühen Morgen, kurz nach sechs Uhr, aus noch ungeklärter Ursache in dem Altersheim in der Kleinstadt Vejprty (Weipert) ausgebrochen. Der Ort liegt in der Verwaltungsregion Usti (Aussig) im Nordwesten Tschechiens und grenzt unmittelbar an das deutsche Bundesland Sachsen.

Die Einsatzkräfte riefen einen Großalarm aus. Am Unglücksort trafen den Angaben zufolge sieben Rettungswagen ein, darunter auch zwei aus Deutschland. Ein Hubschrauber konnte aufgrund der schlechten Witterungsbedingungen nicht starten.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte