Onlinehandel setzt zu: Heimische Kaufleute ziehen Reißleine

Neben dem Konkurrenzkampf setzt der Onlinehandel heimischen Kaufleuten zu. Mit dem Juwelier „Klammer“ und der Reisebuchhandlung „freytag & berndt“ schließen zwei alteingesessene Innsbrucker Geschäfte.

Wolfgang Finger übernahm die Reisebuchhandlung „freytag & berndt“ in der Wilhelm-Greil-Straße vor 29 Jahren. Er schließt am 31. Jänner.
© Foto TT/Rudy De Moor

Von Manuel Lutz

Innsbruck – Der Verkauf von Schmuck und jener von Reiseführern haben eigentlich miteinander nichts zu tun. Doch es gibt etwas was einen Juwelier und einen Buchhändler in Innsbruck verbindet. Für beide sind es die letzten Tage, bevor sie ihre Geschäfte nach Jahrzehnten endgültig schließen werden. Es hat ihnen unter anderem der Online-Handel zugesetzt.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte