Musikbezirk Brixental feiert Jubiläum, Musikfest 2021 in Reith

Die Brixentaler blickten bei der Vollversammlung auf 70 Jahre zurück. Bei den Neuwahlen wurde Wolfgang Auinger als Obmann bestätigt.

© Wörgötter

Hopfgarten i. Br. –Bei der 70. Generalversammlung des Bezirksverbands der Brixentaler Musikkapellen blickten der Bezirksvorstand und die Vereinsvertreter nicht nur auf ein erfolgreiches Musikjahr 2019 mit dem Bezirksmusikfest 2019 in der Kelchsau und gut besuchten Frühjahrs-, Sommer- und Cäcilienkonzerten zurück, sondern machten auch einen Ausblick auf 2020.

Das diesjährige Jubiläumsjahr beginnt Anfang März mit zwei großen Veranstaltungen in Kirchberg. Am 7. März konzertiert das Bezirksblas­orchester mit 60 Musikerinnen und Musikern aus allen Mitgliedskapellen unter der Leitung von Bezirkskapellmeister Anton Vötter in der arena365 in Kirchberg. „Das Programm spiegelt das breite Spektrum der Blasmusik von Klassik bis Modern wider“, erläutert der Bezirkskapellmeister.

Am Sonntag, 8. März, findet die Generalversammlung des Tiroler Blasmusikverbandes in der arena365 statt. Es folgt am 12. Juli das Bezirksmusikfest in Jochberg und am 19. Juli die Marschmusikbewertung im Rahmen des Staudenfestes in Aschau.

Erfreuliches vom Nachwuchs konnte Jugendreferentin Chiara Grander berichten. Im Vorjahr wurden sieben Junior-Leistungsabzeichen, 25 Bronzene, 11 Silberne und fünf Goldene Leistungsabzeichen abgelegt. Sehr gut besucht war die Jungbläserwoche in St. Johann. Und auch bei der Veranstaltung „Musik in kleinen Gruppen“ am 29. Februar in Kitzbühel ist der Musikbezirk Brixental mit einigen Ensembles vertreten.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Die Neuwahlen brachten geringfügige Änderungen im Bezirksausschuss. Bis 2022 gewählt sind Obmann Wolfgang Auinger, Stellvertreter Albert Sieberer, Kapellmeister Anton Vötter, Stellvertreter Rene Schwaiger, Stabführer Claudius Vergeiner, Jugendreferentin Anna Maria Erber, Stellvertreterin Teresa Lechner, Schriftführerin Elisabeth Sohm, Kassier Johann Gossner.

Das Bezirksmusikfest 2021 wurde von der Generalversammlung einstimmig an die Musikkapelle Reith vergeben – die Reither feiern 2021 ihr 200-Jahr-Jubiläum. (rw)


Kommentieren


Schlagworte