Saisonende für Doppelsitzer nach Beinbruch von Steu

Das österreichische Rodel-Doppelsitzer-Duo Thomas Steu und Lorenz Koller muss seine erfolgreiche Saison nach einem folgenschweren Trainingssturz vorzeitig beenden. Steu zog sich am Mittwochabend in Sigulda (Lettland) einen Schien- und Wadenbeinbruch im linken Fuß zu. Der 25-jährige Vorarlberger wurde bereits in Riga operiert und wird nun nach Innsbruck überstellt.

Steu/Koller hatten bei den gerade erst zu Ende gegangenen Europameisterschaften der Kunstbahnrodler in Lillehammer Silber im Doppelsitzer sowie Gold in der Teamstaffel geholt.


Kommentieren


Schlagworte