Schätze aus Pariser Notre-Dame ab Sommer im Hotel-Dieu

Rund 150 Schätze der ausgebrannten Pariser Kathedrale Notre-Dame sollen ab Sommer ausgestellt werden. Wie französische Medien berichten, bereitet Gilles Drouin, Beauftragter des Pariser Erzbischofs, die Präsentation im Hotel-Dieu nahe dem Vorplatz der Kathedrale vor. Gezeigt würden laut Kathpress etwa Tafelbilder, Skulpturen und liturgische Gegenstände.

Besondere Ausstellungsstücke seien der aufgefundene Wetterhahn des eingestürzten Vierungsturms sowie einige der ausgebauten Kirchenfenster, die nun von nahem zu betrachten seien, hieß es. Der Eintritt ist frei; Spenden sollen dem Wiederaufbau zukommen. Ein Eröffnungsdatum steht noch nicht fest.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren


Schlagworte