Shiffrin feierte in Bansko-Abfahrt 65. Weltcupsieg

  • Artikel
  • Diskussion

Mikaela Shiffrin hat die fast einmonatige Durststrecke im Damen-Ski-Weltcup mit einem Sieg in der Abfahrt von Bansko beendet. Die Gesamtweltcup-Führende aus den USA feierte am Freitag in der ersten von zwei Abfahrten in Bulgarien den 65. Weltcupsieg, den zweiten in dieser Disziplin, vor dem italienischen Riesentorlauf-Star Federica Brignone (0,18 Sek.) und der Schweizerin Joana Hählen (0,23 Sek.).

Die Österreicherinnen lieferten in Abwesenheit der kranken Nicole Schmidhofer ein ähnlich schwaches Ergebnis wie in Altenmarkt-Zauchensee, dem bisher schlechtesten Abschneiden in dieser Abfahrtssaison. Ramona Siebenhofer lag nach 45 Läuferinnen als beste Österreicherin auf Rang neun (+1,70), Anna Veith folgte in ihrer ersten Abfahrt seit über einem Jahr auf Rang 15 (2,25). Tamara Tippler und Nina Ortlieb mit Zwischenbestzeit schieden aus.


Kommentieren


Schlagworte