Nadal ohne Satzverlust ins Melbourne-Achtelfinale

  • Artikel
  • Diskussion

Ohne Satzverlust hat der Weltranglisten-Erste Rafael Nadal bei den Australian Open das Achtelfinale erreicht. Nadal hatte auch in der dritten Runde gegen seinen spanischen Davis-Cup-Kollegen Pablo Carreno Busta am Samstag in Melbourne beim 6:1,6:2,6:4 keine Mühe. Gewinnen Nadal und Dominic Thiem am Montag, treffen sie im Viertelfinale aufeinander.

Der 19-fache Grand-Slam-Sieger spielt am Montag gegen den Australier Nick Kyrgios oder den Russen Karen Chatschanow um den Einzug ins Viertelfinale. Nadal geht in Melbourne auf seinen 20. Major-Titel los, womit er Rekordhalter Roger Federer einholen würde. Allerdings hat der Mallorquiner bisher erst einmal (2009) in Melbourne triumphiert.

„Das war ohne Zweifel mein bisher bestes Match im Turnier“, sagte ein glücklicher Nadal. „Ich verbessere mich von Tag zu Tag, also bin ich super glücklich.“ Sowohl beim Aufschlag als auch bei der Vorhand entlang der Linie („ein Schlüsselschlag für mich“) ortete der Vorjahresfinalist sehr gute Form. Damit haben die „big three“ die Achtelfinal-Phase des ersten Majors erreicht, zuvor hatten ja auch Titelverteidiger Novak Djokovic und Roger Federer die Runde der letzten acht erreicht.

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte