VC Tirol nahm Zähler mit

In der AVL der Damen musste der VC Tirol gestern bei Sokol/Post Wien eine knappe 2:3-Niederlage hinnehmen.

Wien, Innsbruck –In der AVL der Damen musste der VC Tirol gestern bei Sokol/Post Wien eine knappe 2:3-Niederlage hinnehmen. Nach drei Sätzen lagen die Tirolerinnen sogar 2:1 in Front, um den vierten (20:25) und fünften Satz (12:15) doch noch zu verlieren. Der Punkt, den man vom Tabellen-Dritten mitnehmen konnte, war aber aller Ehren wert.

Keine Chance hatte dagegen die TI-Volley, die sich daheim den starken Grazerinnen mit 0:3 beugen musste. Im Kampf um Platz sechs war das aber im Fernduell mit Salzburg Rückschlag für die Hernandez-Truppe. (TT)

Volleyball-Ergebnisse auf einen Blick

AVL der Damen:

Sokol/Post – VC Tirol 3:2 (25:13, 26:28, 23:25, 25:20, 15:12);

TI-esssecaffe-Volley – UVC Graz 0:3 (23:25, 12:25, 15:25)

2. Bundesliga der Herren:

Lenzing – Hypo 0:3 (18:25, 21:25, 24:26);

VC Mils – Union Steyr 3:0 (25:9, 25:21, 25:8).


Heute: Hypo – Union Steyr (13 Uhr).

2. Bundesliga Damen:

Purgstall – Union Inzing 3:2 (25:18, 22:25, 19:25, 25:17, 15:10).

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte