Skispringen: ÖSV-Quartett bei Herren-Teambewerb an 6. Stelle

Das österreichische Skispringer-Quartett mit Philipp Aschenwald, Michael Hayböck, Daniel Huber und Stefan Kraft hat sich im Weltcup-Teambewerb in Zakopane am Samstag mit dem sechsten Platz begnügen müssen. Auf den dritten Rang, den Slowenien einnahm, fehlten der Mannschaft von Trainer Andreas Felder 10,1 Punkte. Deutschland gewann 40 Zähler vor Norwegen und 37,2 vor Slowenien.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren


Schlagworte