Stefan Kraft in Zakopane zwischen zwei Polen Zweiter

Stefan Kraft hat am Sonntag in Zakopane hinter und vor einem Polen Rang zwei belegt. Besser als der Salzburger war auf der Großschanze nur Kamil Stoch, Dritter hinter dem Salzburger wurde Tournee-Sieger Dawid Kubacki, der nach dem ersten Durchgang noch geführt hatte. Kraft verbesserte sich im Finale noch um zwei Positionen. Zweitbester Österreicher war Philipp Aschenwald als Neunter.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren


Schlagworte