Baumgartner-Tor beim 3:0-Sieg von Hoffenheim in Bremen

  • Artikel
  • Diskussion

ÖFB-U21-Teamspieler Christoph Baumgartner hat am Sonntag eine starke Leistung in der deutschen Fußball-Bundesliga mit einem Tor gekrönt. Der 20-jährige Niederösterreicher erzielte in der 79. Minute mit der Ferse Hoffenheims zweiten Treffer beim 3:0-Sieg gegen Werder Bremen. Es war das zweite Saisontor für Baumgartner. Bayer Leverkusen gewann mit 3:0 gegen Schlusslicht Fortuna Düsseldorf.

Eingeleitet wurde die sechste Saison-Heimniederlage der Bremer im Weserstadion in der 65. Minute durch ein Eigentor von Davy Klaassen, nachdem der steirische Hoffenheim-Verteidiger Stefan Posch nach einem Corner mit einem Kopfball-Aufsetzer für Konfusion im Bremer Strafraum gesorgt hatte. Den Endstand besorgte Sargis Adamyan (83.). Während sich Hoffenheim mit dem neunten Saisonsieg auf Platz sieben verbesserte, stand Bremen weiter auf dem Relegationsrang 16. Nur zwei Punkte trennten Werder von einem Fix-Abstiegsplatz.

Mit dem hochverdienten 3:0-Heimsieg verbesserte sich Leverkusen auf den fünften Platz. Die Tore im abschließenden Spiel der 19. Runde erzielten Kai Havertz (40.), Kapitän Lars Bender (79.) und Lucas Alario (89./Foulelfmeter). Bester Mann bei den Verlierern war ÖFB-Legionär Markus Suttner. Der 32-jährige Linksverteidiger rettete nach einem Schuss von Karim Bellarabi auf der Linie (27.). Und eine Hereingabe von Suttner verpasste Erik Thommy im Fünfmeterraum knapp (30.). Leverkusen bekam die Partie auch angetrieben von ÖFB-Teamkapitän Julian Baumgartlinger mit zunehmender Dauer immer besser in den Griff. Am Ende war Düsseldorf mit dem 0:3 noch gut bedient.

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte