Jugend im Bezirk Kufstein mit neuen Kirchenaufgaben

  • Artikel
  • Diskussion
In Niederau werden künftig Jugendliche Kommunion austeilen.
© eds

Wildschönau – Bramberg, Niederau, Rehhof, Seekirchen, Tamsweg: Sie gehören zu den ersten Pfarren, die erfahrene Ministrantinnen und Ministranten offiziell in weitere, verantwortungsvolle Aufgaben entsenden – als KommunionshelferInnen und LektorInnen. Der erste Kurs zum Austeilen der Hostien ist gerade über die Bühne gegangen. Die meisten der 20 Teilnehmenden waren 17 oder 18 Jahre alt und keine Newcomer, sondern absolute Profis im Dienst am Altar. Diesen Samstag – und damit pünktlich vor dem „Sonntag des Wortes Gottes“ – folgt die erste Ausbildung zu Lektorinnen und Lektoren. Voraussetzung für beide Aufgaben: Angemeldete müssen gefirmt sein und ein Mindestalter von 15 Jahren haben.

Möglich macht die Einführung der jungen Leute in diese beiden Dienste eine Kooperation von Katholischer Jungschar Salzburg, dem Liturgiereferat der Erzdiözese Salzburg, dem Bereich Junge Kirche und einer Pastoralassistentin in Ausbildung; die Idee kam von Harald Mattel, der als Bischofsvikar für die Jugend zuständig ist. Wer an der Ausbildung teilnimmt, wird von Pfarrer und Pfarrgemeinderat offiziell entsendet und von Erzbischof Franz Lackner beauftragt.

Etwas für die Ohren liefert die Katholische Jugend mit ihrem Podcast „Was glaubst du?“. Auf Spotify, iTunes, Podcast.de und der KJ-Webseite (www.katholische-jugend.at/salzburg) gibt es im aktuellen Kirchenjahr Woche für Woche die Gedanken junger Menschen zum Sonntagevangelium in Form eines Podcasts. Junge Menschen aus verschiedensten Orten in der Erzdiözese Salzburg, mit verschiedensten beruflichen Hintergründen und unterschiedlichsten Lebensentwürfen werden im Laufe des Jahres zu hören sein. (TT)

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte