Neuseeländische Ministerpräsidentin Ardern ruft Wahlen aus

  • Artikel
  • Diskussion

Die neuseeländische Premierministerin Jacinda Ardern hat für den 19. September Wahlen angesetzt. „Ich werde die Neuseeländer bitten, meine Führung und die gegenwärtige Richtung der Regierung, die auf Stabilität, einer starken Wirtschaft und Fortschritten bei den langfristigen Herausforderungen Neuseelands beruht, weiterhin zu unterstützen“, sagte die Sozialdemokratin auf einer Pressekonferenz.

Arderns Mitte-Links-Koalition kam 2017 an die Regierung und strebt eine zweite Amtszeit an. Da die Legislaturperiode in Neuseeland drei Jahre dauert, müsste spätestens im November gewählt werden.

Ardern stieg in der Wählergunst durch ihren weltweit beachteten Umgang mit dem Terroranschlag in Christchurch. Allerdings kämpft das Land mit wirtschaftlichen Schwierigkeiten.

<p>10x Wanderausrüstung zu gewinnen</p>

<p>TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.</p>


Kommentieren


Schlagworte