Plus

Raus aus dem Öl: Tipps zum großen Raumklimawandel

Die Umsetzung der Klimaziele trifft jeden, der noch mit fossilen Brennstoffen heizt. Bei der Umstellung gibt es Fristen und – wenn man noch abwartet – mehr Förderungen als derzeit.

  • Artikel
  • Diskussion (1)
Wohlig warm und klimaneutral: In Tirol, wo es noch besonders viele Ölheizungen gibt, sind laut Energie Tirol viele verunsichert.
© iStockphoto

Von Michaela S. Paulmichl

Innsbruck –„Um die Erreichung der Klimaschutzziele Österreichs bis 2040 zu gewährleisten, muss auf die Verbrennung von Heizöl, Kohle und fossilem Gas für die Bereitstellung von Wärme und Kälte weitestgehend verzichtet werden.“ Im türkis-grünen Regierungsprogramm ist nachzulesen, was sich längst abgezeichnet hat. Der Abschied von fossilen Brennstoffen steht fest, auch wenn er nicht von heute auf morgen kommt. Zur CO2-Reduktion werden Nah- und Fernwärme forciert. Schon seit 1. Jänner gilt das Verbot von Ölheizungen in Neubauten.


Kommentieren


Schlagworte