Oberndorfer Volksschüler besuchten die Schützen

  • Artikel
  • Diskussion
Klassenlehrerin Petra Kirchmair-Klampfer durfte beim Besuch im Schützenheim gemeinsam mit den Schülern üben.
© Eppensteiner

Oberndorf i. T. – Gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Petra Kirchmair-Klampfer besuchten die Kinder der 3. Klasse der Volksschule vor Kurzem das Schützenheim in Oberndorf.

Dort wurden sie bereits von den Helfern Johanna Wagner, Meinhard Tönig, Andi Eppensteiner und Heinz Trabi empfangen.

Jeweils zu fünft durften die jungen Oberndorfer Schüler in den Schützenstand und konnten dort erstmals das Schießen mit einem Luftdruckgewehr unter professioneller Anleitung üben. Das Ziel über Kimme und Korn anzupeilen, erforderte äußerste Konzentration.

Die Schützenmitglieder konnten feststellen, dass unter den jungen Gästen viele versteckte Talente schlummern. Natürlich ließ sich auch die Klassenlehrerin nicht davon abhalten, ihre Schießleistungen zu testen. Zum Abschluss gab es für die besten drei eine Medaille und für alle selbstgemachten Kuchen von Schützenwirtin Elfi Hauser.

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Mehr über den Schützenverein ist im Internet auf deren Homepage unter www.schuetzen-oberndorf.tirol zu erfahren. (TT)


Kommentieren


Schlagworte