Herren-Weltcup in China nach Coronavirus-Ausbruch abgesagt

  • Artikel
  • Diskussion

Nach dem Ausbruch des Coronavirus in China ist der in diesem Land geplante alpine Ski-Weltcup der Herren abgesagt worden. Am 15. und 16. Februar hätten auf den Olympiastrecken von 2022 in Yanqing nördlich von Peking eine Abfahrt und ein Super-G stattfinden sollen. Ersatzort gab die FIS noch keinen bekannt, in den Medien wird WM-Bewerber Saalbach genannt.

„Die FIS, der chinesische Skiverband und die lokalen Organisatoren in Yanqing haben gemeinsam entschieden, die Weltcuprennen abzusagen“, teilte der Ski-Weltverband Mittwochfrüh mit.

2021 sind in Yanqing die Testrennen der Damen geplant, die FIS wird nun versuchen, dann auch für die Herren eine Olympia-Generalrobe anzusetzen.


Kommentieren


Schlagworte