Plus

Hoffnung für die Thierbacher Schule: Schließung wird noch einmal überprüft

Die Schließung der Wildschönauer Kleinschule im Ortsteil Thierbach wird noch einmal überprüft. Die Tiroler Freiheitlichen prangern eine negative „schwarz-grüne Bildungsstandortbereinigung“ an.

  • Artikel
  • Diskussion
Ob ab Herbst in Thierbach noch Schüler aufzeigen können, ist trotz positiver Signale offen.
© Getty Images/iStockphoto

Von Wolfgang Otter

Wildschönau – Das Schreiben der Bildungsdirektion, das der Wildschönauer Bürgermeister Hannes Eder am Montagabend seinem Gemeinderat präsentierte, ließ keine Zweifel offen. Laut den Buchstaben des Gesetzes müsste aufgrund zu niedriger Schülerzahlen – im Dreijahresschnitt zehn Kinder – die Thierbacher Kleinvolksschule geschlossen werden. Die Crux dabei: In den kommenden Jahren werden es mehr Schüler und damit sind wieder alle Voraussetzungen erreicht. Der TT-Bericht über diese Entwicklung hat landesweit hohe Wellen geschlagen. Und eine neuerliche Überprüfung der Situation bewirkt.


Kommentieren


Schlagworte