Drei Mähnenwölfe in Tierwelt Herberstein geboren

  • Artikel
  • Diskussion

Drei Mähnenwolfbabys sind in der Tierwelt Herberstein - für das Tierpflegerteam unerwartet - zur Welt gekommen. Die drei männlichen Jungtiere lassen sich nun nach sechs Wochen erstmals im Außengehege zusammen mit Mutter Ornella blicken. Sie war erst im März 2019 von einem italienischen Zoo in die Oststeiermark gezogen, hieß es am Donnerstag in einer Aussendung. Vater ist der elfjährige Raz.

Die drei Wölfe erblickten bereits am 18. Dezember das Licht der Welt, waren aber bisher noch nicht im Freien. Mähnenwölfe sind für ihr rot-braunes Aussehen bekannt. Geboren werden sie allerdings mit einem schwarzen Fell und einer weißen Schwanzspitze. Mittlerweile zeige sich der jüngste Herberstein-Nachwuchs in einem dunkelbraunen Gewand. Große bewegliche Ohren, eine lange Schultermähne sowie eine kurze, spitze Schnauze sind ebenfalls Merkmale dieser Gattung. Außerdem gelten die Tiere als nachtaktiv und sind insbesondere bei den nächtlichen Mondscheinführungen gut für Besucherinnen und Besucher zu sehen.

Ihre ursprüngliche Heimat ist der südamerikanische Kontinent. In freier Wildbahn besiedeln sie Gebiete in Brasilien, Bolivien, Argentinien, Paraguay und Uruguay. Die Tierart gilt als gefährdet und ist im Europäischen Erhaltungszuchtprogramm EEP gelistet. Erst im November waren drei Löwenbabys in Herberstein zur Welt gekommen und haben sich seit Jahresbeginn zum Besuchermagnet gemausert.

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte