Handelsschüler in Imst kommen noch näher an Praxis

Die 150 verpflichtenden Praxisstunden können die Imster HAS-Schüler seit heuer unter der Woche machen. Das freut auch die teilnehmenden Betriebe.

  • Artikel
  • Diskussion
Stellten das neue Praxis-Modell der HAS Imst vor: Hans-Jörg Schuth (Interspar Imst), Schülerin Lara Ronacher, Niki Meze (Rundschau), Katharina Angerer (MPreis), Christoph Amprosi (Frötscher & Pregenzer), Schülerin Valentina Boldea und Schuldirektor Harald Schaber (v. l.).
© Paschinger

Von Alexander Paschinger

Imst – Es wird oft ganz schön eng, wenn sich Schüler verschiedenster Bildungseinrichtungen um einen Praktikumsplatz in den Ferien bemühen. In der Imster Handelsschule hat man sich diesbezüglich Gedanken gemacht – und Direktor Harald Schaber konnte nun gemeinsam mit Betrieben und Schülern eine neue Form des Pflichtpraktikums präsentieren: „Es geht darum, dass wir die Pflichtpraktikumsstunden auch in die unterrichtsfreie Zeit unter der Woche verlegen“, so Schaber.

Allgemein kann von einer Win-win-Situation für alle Beteiligten gesprochen werden: Die Schüler absolvieren Woche für Woche vier der insgesamt 150 Pflichtpraktikumsstunden. In diesem Fall genießen sie aber die Begleitung durch die Schule. So steht im Wintersemester der zweiten Klasse die Vorbereitung samt Bewerbung und Tipps auf dem Programm, das Praktikum wird dann im Sommersemester sowie im Wintersemester des dritten Jahres geleistet.

Die Betriebe wiederum können die Entwicklung der Schüler Woche für Woche über ein Jahr hinweg beobachten. Für Direktor Schaber stehen die Qualität des Praktikums und die Attraktivität des Schultypus im Vordergrund. Seitens der Betriebe ist das Interesse an motivierten Schülern der dreijährigen Handelsschule groß, wie die Vertreter von Interspar, MPreis, Rundschau und Steuerberatung Frötscher & Pregenzer betonten. Sie stellen heute zehn Praktikumsplätze zur Verfügung. Dafür haben sich die 14 HAS-Schüler der zweiten Klasse beworben. Diese können sich aber auch selbst um Praktika bemühen.

"Kaiserschmarrndrama": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte