Nullnummer zwischen Hertha und Schalke in deutscher Liga

  • Artikel
  • Diskussion

Schalke 04 hat in der deutschen Fußball-Bundesliga den vorübergehenden Sprung auf den fünften Platz verpasst. Die Gelsenkirchener mussten am Freitagabend zum Auftakt der 20. Runde mit einem 0:0 bei Hertha BSC zufrieden sein und sind weiter Tabellensechster. Die Berliner von Trainer Jürgen Klinsmann belegen nach der an Höhepunkten armen Partie weiter Platz 13.

Vor 47.863 Zuschauern im Olympiastadion hütete bei den Schalkern erstmals nach seiner Rotsperre wieder Alexander Nübel das Tor. Es war der erste Einsatz nach der Verkündung seines Wechsels zum FC Bayern im Sommer. Die „Königsblauen“ hatten die besseren Chancen, blieben aber auch das vierte Auswärtsspiel in Serie ohne Sieg. Auch die ÖFB-Teamspieler Michael Gregoritsch, der im Sturm durchspielte, und Alessandro Schöpf (ab der 77. Minute) konnten keine entscheidenden Akzente setzen.


Kommentieren


Schlagworte