Kraft nach Rang 2 in Sapporo Weltcup-Spitzenreiter

  • Artikel
  • Diskussion

Skispringer Stefan Kraft hat am Samstag in Sapporo zum bereits siebenten Mal in diesem Winter Rang zwei belegt. Damit übernahm der Salzburger vom elftplatzierten Deutschen Karl Geiger die Weltcup-Gesamtführung. Vor Kraft landete bei wechselnden Windbedingungen nur der japanische Lokalmatador Yukiya Sato. Dritter wurde der polnische Tournee-Sieger Dawid Kubacki.

Halbzeitleader Ryoyu Kobayashi rutschte im Finale auf Rang 15 zurück. Jan Hörl wurde aufgrund eines regelwidrigen Anzuges im zweiten Durchgang disqualifiziert, nachdem er ursprünglich auf dem fünften Rang gelandet war. Damit wurde Daniel Huber als 13. zweitbester Österreicher. Gregor Schlierenzauer verpasste als 33. erneut den zweiten Durchgang.

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte