Pinturault gewinnt Riesentorlauf in Garmisch-Partenkirchen

  • Artikel
  • Diskussion

Österreichs Ski-Herren haben beim Sieg des Franzosen Alexis Pinturault im Riesentorlauf von Garmisch-Partenkirchen ein historisches Debakel erlebt. Pinturault fing als Halbzeit-Vierter den führenden Schweizer Loic Meillard noch um 0,16 Sekunden ab. Manuel Feller fuhr als 28. und einziger Österreicher in die Punkteränge.

Österreichs Mannschaft musste das schlechteste Riesentorlauf-Ergebnis seit Einführung der Dreißigerregel hinnehmen. Für Marco Schwarz (33.), Roland Leitinger (out) und fünf weitere ÖSV-Athleten war bereits nach dem ersten Lauf Schluss gewesen.


Kommentieren


Schlagworte