Gender-Medizin: Gesund lange leben, das ist das Ziel

Frauen leben zwar länger als Männer, doch sie verbringen weniger Lebensjahre in guter gesundheitlicher Verfassung. Zahlreiche Vorurteile stehen der Frauengesundheit immer noch im Weg, weiß Gender-Medizinerin Margarethe Hochleitner.

Geschlechterforschung und Gender-Medizin bringen Männern und Frauen Vorteile für ihre Gesundheit. Vor allem das Herzinfarktrisiko von Frauen ist dadurch in der Gesellschaft präsenter geworden.
© ThitareeSarmkasat

Von Sabine Strobl

Frauen arbeiten noch bis Ende Februar gratis, vergleicht man ihr Jahreseinkommen mit dem der Männer in Österreich. Sind diese Tage abgehakt, rückt der Weltfrauentag im März näher. Ein Anlass, um nicht nur Bezahlung, Rollenbilder und Führungspositionen abzufragen, sondern auch den aktuellen Befund der Frauengesundheit.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte