Dominic Thiem mit Mühe ins Rio-Viertelfinale

Dominic Thiem hat in der Nacht auf Freitag mit viel Mühe das Viertelfinale des ATP-500-Turniers in Rio de Janeiro erreicht. Der topgesetzte Niederösterreicher besiegte den Spanier Jaume Munar nach 6:7,0:2-Rückstand nach 2:41 Stunden noch mit 6:7(5),6:3,6:4. Thiem trifft nun am Freitag (3. Match nach 19.00 Uhr MEZ/live Sky) erstmals auf den italienischen Qualifikanten Gianluca Mager.

Letzterer liegt im Ranking auf Position 128 und ist klarer Außenseiter. Thiem fehlt nun nur noch ein Sieg, um bereits am kommenden Montag erstmals in die Top 3 des ATP-Rankings vorzustoßen. Sollte dies nicht gelingen, dann wird es wegen des verletzungsbedingten Ausfalls von Roger Federer (SUI) eine Woche später so weit sein.


Kommentieren


Schlagworte